Aktivitätsziel bearbeiten

Oura möchte alle Mitglieder, unabhängig von Fähigkeiten, Geschlecht oder Körperbau, dabei unterstützen, ihre Aktivitätsziele zu erreichen und bietet dir dafür individuelle Kontrolle über deine Gesundheitsdaten, einschließlich der Möglichkeit, die Aktivitätsziele in der Oura-App anzupassen. 

Außerdem wird die Möglichkeit, den Kalorienverbrauch in der App auszublenden, oft nachgefragt. Aktivitätstracker, die den Kalorienverbrauch erfassen, können für Personen problematisch sein, die Essstörungen bekämpfen oder die zum Beispiel stillen und dies in ihre Aktivitäten einbeziehen möchten. Als Mitglied kannst du in der Oura-App selbst festlegen, ob dein Tagesziel in Schritten oder als Kalorienverbrauch angezeigt werden soll. Darüber hinaus kannst du die Anzeige des Kalorienverbrauchs komplett ausblenden, wenn dies besser zu deinem Lebensstil passt.

Die Bearbeitung des Aktivitätsziels ist derzeit nur in der iOS-Version für Gen2- und Gen3-Nutzer*innen mit aktiver Mitgliedschaft möglich.

So änderst du dein Aktivitätsziel
So funktioniert das Aktivitätsziel
Was du beachten solltest
Weitere Informationen


So änderst du dein Aktivitätsziel

  1. Tippe auf die Aktivitätskarte in der Startansicht Icon_Home.png
  2. Tippe auf „Aktivitätsziel bearbeiten“
  3. Stelle mit dem Schieber dein Basisziel ein

Du kannst auch den Zieltyp auswählen:

  • Aktiver Kalorienverbrauch
  • Nur Schritte

Wenn du die Anzeige des Kalorienverbrauchs in der App komplett ausblenden möchtest, aktiviere die Option „Kalorien ausblenden“. Bei Aktivierung dieser Option siehst du in allen Aktivitätsanzeigen nur Informationen zu den Schritten.


So funktioniert das Aktivitätsziel

Der Wert „Oura empfiehlt“ auf der Skala ist dein Basisziel, das in den Profileinstellungen auf der Grundlage deines Alters, deiner Körpergröße, deines Gewichts und deines Geschlechts ermittelt wurde. Oura berechnet dann automatisch dein tägliches Aktivitätsziel je nach deiner Tagesform im Verhältnis zum Basisziel (an Tagen mit hoher Tagesform wird das Ziel höher gesetzt, an Tagen mit geringerer Tagesform niedriger).

Mehr darüber, wie Oura Schritte und andere Aktivitäten misst, liest du hier. Weitere Infos zu deiner Aktivitätsbewertung findest du im Pulse-Blog.


Wichtige Hinweise

  • Nachdem du den Kalorienverbrauch ausgeblendet hast, wird er in der App nirgendwo mehr angezeigt, auch nicht für die importierten Trainingseinheiten, in der Info-Anzeige nach dem Training und für den Faktor „Tägliche Ziele erfüllen“. Alle anderen Aktivitätsfunktionen werden nicht beeinflusst.
  • Der Kalorienverbrauch wird erst ab dem Tag ausgeblendet, an dem er deaktiviert wurde. Die Daten der Vergangenheit werden nicht geändert.
  • Mit dem Schieber auf der Skala veränderst du nur dein Basisziel, nicht dein tägliches Aktivitätsziel. Dein tägliches Aktivitätsziel (das du in der Aktivitätskarte in der Startansicht Icon_Home.png siehst) wird auf der Grundlage des Basisziels, deiner Tagesformbewertung und anderer Einflussfaktoren automatisch ermittelt.

Weitere Informationen

So misst Oura Schritte und Aktivitäten

Leitfaden zu den Aktivitätsfaktoren

Einführung in die Aktivitätsbewertung

Aktiver Kalorienverbrauch und Gesamtverbrauch

Infos zur Tagesformbewertung in unbserem Blog

Profil bearbeiten

War dieser Beitrag hilfreich? 35 von 54 fanden dies hilfreich
Zurück zum Anfang