Einen Oura-Ring einrichten

Nachfolgend findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Einrichten eines Rings bei Erstkauf, zum Einrichten eines Ersatzrings (nach einem Upgrade oder in Garantiefällen), zum Übertragen deiner Oura-Daten auf ein neues Handy oder anderes Mobilgerät und zum Weitergeben deines alten Rings an jemand anderen.

In den meisten dieser Fälle brauchst du eine stabile Internetverbindung und ein Oura-Ladegerät, um die Einrichtung durchzuführen.

Einen neuen Ring einrichten
Einen Ersatzring einrichten
Daten auf ein neues Gerät übertragen
Ring auf eine andere Person übertragen
Fehlerbehebung
Weitere Informationen


Einen neuen Ring einrichten

Wenn du einen neuen Ring zum ersten Mal einrichtest:

  1. Lade die Oura-App aus dem App Store (für iOS) oder bei Google Play (für Android) herunter.
  2. Packe den Ring und das Ladegerät aus.
  3. Verbinde das Ladegerät mit einer USB-Stromquelle, beispielsweise einem Laptop oder Netzadapter.
    • Hinweis: Das USB-Ladekabel des Ladesets ist für eine externe 5-V-Gleichstromversorgung vorgesehen, die der Norm IEC 62368-1 entspricht. Die dem Gerät zur Verfügung stehende Leistung darf nach 3 Sekunden 15 W nicht überschreiten.
  4. Setze deinen Ring auf das Ladegerät. Wenn du ein Gen3-Ladegerät verwendest, blinkt die LED am Ladedgerät blau, um anzuzeigen, dass dein Ring bereit ist, gekoppelt zu werden.
  5. Kopple den Ring mit deinem Handy oder einem anderen Mobilgerät.
    • Vergewissere dich, dass die Bluetooth-Funktion des Geräts aktiviert ist.
  6. Folge der Anleitung in der App, um dein Oura-Konto einzurichten.

Du musst mindestens eine Nacht den Ring am Finger getragen haben, um am nächsten Morgen den Schlafwert und die Tagesformbewertung zu sehen. Die Aktivitätsdaten, die Herzfrequenz tagsüber (einschließlich Aktuelle HF und Regenerationszeit) und die Bibliothek „Ressourcen“ sind sofort verfügbar.

Oura ermittelt in den ersten Wochen deiner Ringnutzung Basiswerte, die als Grundlage für die personalisierten Ratschläge und Rückmeldungen der App dienen. Funktionen wie die Periodenvorhersage und die Regenerationszeit erfordern ebenfalls Daten von ungefähr 30 bis 60 aufeinander folgenden Tagen, um optimale Leistung zu erbringen und genaue Messwerte zu liefern.


Einen Ersatzring einrichten

Wenn du ein anderes Ringmodell gekauft oder als Garantieersatz erhalten hast, folge bitte der nachstehenden Anleitung.

Alten Ring zurücksetzen

Hinweis: Wenn dein alter Ring verloren gegangen ist oder aus irgendwelchen Gründen nicht mehr funktioniert, kannst du diese Anleitung zum Zurücksetzen überspringen und zu Neuen Ring einrichten gehen.

  1. Vergewissere dich, dass du eine stabile Internetverbindung hast.
  2. Setze deinen alten Ring auf das Ladegerät und lade ihn zu mindestens 50 % auf.
    • Wenn du den Prozentsatz der Akkuladung einsehen möchtest, tippe auf den sich drehenden Ring Icon_Ring_Battery.png in der oberen rechten Ecke der Startansicht Icon_Home.png.
  3. Sichere deine Oura-Daten durch Tippen auf das Menü Icon_Bars_Menu.png in der oberen linken Ecke der Startansicht der App Icon_Home.png und Auswahl von „Einstellungen Icon_Settings.png“ > „Alle Daten sichern“.
  4. Kehre zur Startansicht Icon_Home.png zurück und tippe auf das Ringsymbol Icon_Ring_Battery.png in der oberen rechten Ecke.
  5. Wische nach links.
  6. Blättere nach unten zu „Tools“ und tippe auf „Einen neuen Ring einrichten“.
  7. Wähle „Einrichtung beginnen“ und dann „Alten Ring auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ aus.
  8. Lasse den alten Ring auf dem Ladegerät, bis das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen abgeschlossen ist.
  9. Sobald das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen abgeschlossen ist, öffne die Bluetooth-Einstellungen deines Handys und entferne deinen Ring („oura_A038xxx“) aus der Liste der verbundenen Geräte.
    • Wenn du vorhast, deinen alten Ring eine Weile zu behalten, ohne ihn zu benutzen, schließe die Oura-App und warte 60 Sekunden, bevor du den Ring vom Ladegerät nimmst. Dadurch wird er in den Energiesparmodus versetzt, um den Akku zu schonen.
  10. Nimm den alten Ring vom Ladegerät.

Neuen Ring einrichten

  1. Setze deinen neuen Ring auf das Ladegerät.
    • Wenn du die obigen Schritte zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen übersprungen hast:
    • Tippe auf das Ringsymbol Icon_Ring_Battery.png in der oberen rechten Ecke der Startansicht Icon_Home.png.
    • Wische nach links.
    • Blättere nach unten zu „Tools“ und tippe auf „Einen neuen Ring einrichten“.
    • Wähle „Einrichtung beginnen“ und dann „Einen neuen Ring einrichten“ aus.
  2. Wähle „Verbinden“ aus und folge den Anweisungen in der App, um deinen neuen Ring mit Bluetooth zu koppeln und mit deinem Konto zu synchronisieren.

Ring auf einem neuen Handy oder Tablet einrichten

So überträgst du deine Ringdaten und dein Oura-Konto auf ein neues Handy, Tablet oder ein anderes unterstütztes Gerät:

  1. Vergewissere dich, dass du eine stabile Internetverbindung hast.
  2. Sichere deine Ringdaten durch Tippen auf das Menü Icon_Bars_Menu.png in der oberen linken Ecke der Startansicht der App Icon_Home.png und Auswahl von „Einstellungen Icon_Settings.png“ > „Alle Daten sichern“.
  3. Setze deinen Ring auf die Werkseinstellungen zurück, indem du auf das Ringsymbol Icon_Ring_Battery.png in der oberen rechten Ecke der Startansicht Icon_Home.png tippst, nach links wischst, zu „Tools“ blätterst und „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen“ wählst.
  4. Erzwinge das Schließen der Oura-App und deinstalliere sie auf deinem alten Gerät.
  5. Entferne in den Bluetooth-Einstellungen deines Geräts den Ring („oura_A038xxx“) aus der Liste der verbundenen Geräte.
  6. Setze den Ring auf das Ladegerät, das mit einer Stromquelle verbunden sein muss.
  7. Installiere die Oura-App auf deinem neuen Handy.
  8. Folge der Anleitung in der App, um dich bei deinem Konto anzumelden und deinen Ring zu verbinden.

Wenn dein altes Gerät verloren gegangen ist oder aus anderen Gründen nicht mehr genutzt werden kann, versetzt sich dein Ring in den Eingeschränkten Modus, wenn du versuchst, ihn mit einem neuen Gerät zu verbinden. In diesem Fall fordert dich die Oura-App auf, den Ring auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, wodurch der eingeschränkte Modus deaktiviert wird. Daten, die seit der letzten Synchronisierung auf dem Ring gespeichert wurden, werden gelöscht, aber alle davor gespeicherten Daten sind weiterhin verfügbar.


Ring auf eine andere Person übertragen

Wenn du deinen gebrauchten Ring jemandem schenken möchtest, geh wie folgt vor:

  1. Sichere deine Ringdaten durch Tippen auf das Menü Icon_Bars_Menu.png in der oberen linken Ecke der Startansicht der App Icon_Home.png und Auswahl von „Einstellungen Icon_Settings.png“ > „Alle Daten sichern“.
  2. Setze deinen Ring auf die Werkseinstellungen zurück, indem du auf das Ringsymbol Icon_Ring_Battery.png in der oberen rechten Ecke der Startansicht Icon_Home.png tippst, nach links wischt, zu „Tools“ blätterst und auf „Auf Werkseinstellungen zurücksetzen wählst.
  3. Entferne in den Bluetooth-Einstellungen deines Geräts den Ring („oura_A038xxx“) aus der Liste der verbundenen Geräte.

Der Ring ist nun bereit, mit einem neuen Gerät gekoppelt zu werden. Bitte beachte, dass eine Oura-Mitgliedschaft nicht von einem Konto auf ein anderes übertragen werden kann. Der neue Nutzer/die neue Nutzerin muss sich also bei der Einrichtung des Rings selbst registrieren. Alle neuen Mitgliedschaften beinhalten jedoch einen sechsmonatigen kostenlosen Probezeitraum.


Fehlerbehebung

Grundlegende Schritte

  1. Deinstalliere die Oura-App und installiere sie erneut.
  2. Starte dein Gerät neu.
  3. Setze deinen Ring

    auf die Werkseinstellungen zurück.

Fehler „Etwas ist schiefgelaufen“

Wenn du dein iPhone aktualisierst und eine Verbindung von einem neueren iOS-Gerät herstellst, erhältst du möglicherweise die Fehlermeldung „Etwas ist schiefgelaufen“. Geh in diesem Fall wie folgt vor: 

  1. Stelle sicher, dass dein Oura-Ring vollständig von der Bluetooth-Verbindung deines alten Geräts getrennt und die Oura-App auf deinem alten Gerät deinstalliert ist.
  2. Deinstalliere die Oura-App auf deinem neuen Gerät und installiere sie neu.

Wechsel zwischen Betriebssystemen

Wenn du von Android zu iOS oder iOS zu Android wechselst, kannst du deine bisherigen Oura-Daten auf deinem neuen Gerät nicht mehr sehen. Die Daten sind jedoch weiterhin in Oura on the Web verfügbar.

Du kannst deinen Ring nicht sehen?

Wenn sowohl dein neuer als auch dein alter Ring mit deinem Gerät verbunden ist und deine neueste Ringgeneration nicht angezeigt wird, tippe bitte auf „Das ist nicht mein Ring“. Anschließend kannst du zwischen den verbundenen Optionen wählen.

Set_Up_an_Oura_Ring_1_DE__1_.pngSet_Up_an_Oura_Ring_2_DE__1_.png

Verbindungsprobleme

Wenn du Schwierigkeiten beim Verbinden deines neuen Rings hast, kannst du je nach Gerätetyp in einem der folgenden Artikel nachlesen:

Wenn du Probleme bei der Aktualisierung der Firmware hast, lies bitte die Tipps im Artikel Software- und Firmware-Aktualisierungen. Wenn du die Probleme nicht selbst beheben kannst, kontaktiere bitte unser Team.

Ermitteln des Ringmodells

Wenn du wieder das gleiche Modell und die gleiche Ausführung wie bei deinem Gen2-Ring gekauft hast und herausfinden willst, welcher Ring welcher ist, geh folgendermaßen vor:

  1. Setze einen deiner Ringe auf das Ladegerät.
  2. Tippe in der oberen rechten Ecke der Startansicht Icon_Home.png auf das Ringsymbol Icon_Ring_Battery.png und wische nach links.
  3. Die Generation ist unter „Modell und Größe“ aufgeführt.

Weitere Informationen

Erste Schritte mit der Oura-App

Konto in My Account erstellen und verwalten

So verwendest du dein Gen3-Ladegerät

Energiesparmodus

Software- und Firmware-Aktualisierungen

War dieser Beitrag hilfreich? 396 von 601 fanden dies hilfreich
Zurück zum Anfang