Die Bibliothek „Ressourcen“

In diesem Artikel geht es um die neueste Erweiterung in der Oura-App – die Bibliothek „Ressourcen“.

Die Bibliothek „Ressourcen“ ist nur mit dem Oura-Ring Gen3 verfügbar.

Themen dieses Artikels:

  • Was ist das 
  • Wie funktioniert das
  • Die wichtigsten Vorteile
  • Demnächst verfügbar 
  • Was du beachten solltest

Was ist die Bibliothek „Ressourcen“? 

In der brandneuen Bibliothek „Ressourcen“ findest du Meditationen, Atemübungen, aber auch Übungen zum Entspannen, für bessere Konzentration und mehr. Die Bibliothek wird kontinuierlich erweitert und enthält einen Multimedia-Katalog mit geführten Audiositzungen, Lernvideos sowie Tipps von Oura-Experten zu Gesundheit und Wohlbefinden.

Sie enthält mehr als 50 geführte Audiositzungen mit den erstklassigen Trainern von Oura sowie von renommierten Partnern wie Doze, Oak, Aura, Frequency, Yogaia und anderen.

Hinweis: Wenn du den Ring der 2. Generation verwendest, hast du weiterhin Zugriff auf ungeführte Sitzungen und Klangkulissen. Tippe zum Öffnen auf das Pluszeichen unten rechts in der Startansicht Icon_Home.png. Zu den Einschlafklängen gelangst du über das Menü Icon_Bars.png oben links in der Startansicht Icon_Home.png.

So verwendest du die Bibliothek „Ressourcen“ 

1. Tippe unten rechts in der Oura-App auf „Ressourcen“ Icon_Explore.png.

2. Wähle einen Inhalt aus den folgenden Bereichen:

  • Wähle einen kürzlich gehörten Inhalt oder tippe auf Icon_Session_History__3_.png, um deine gesamte Sitzungschronik zu öffnen.
  • Wähle einen beliebigen Inhalt aus der Bibliothek, die in die vier Kategorien unterteilt ist (Meditieren Icon_Moment_Onboarding_2.png, Atmen Icon_Lungs.png, Schlaf Icon_Moon.png und Lernen Icon_Education.png).

Wähle eine Kategorie aus, um alle zugehörigen Inhalte zu sehen. Innerhalb jeder Kategorie kannst du deine Suche noch einmal filtern. So findest du leicht genau das, was du für deinen Körper und Geist gerade brauchst. Tippe auf einen Eintrag, um die Sitzung oder das Video zu starten.

Group_65.png

Icon_Tip__2_.png Hinweis: Nach Sitzungen, die mit dem Symbol Feedback-enabled_Play.png markiert sind, erhältst du Biofeedback, das heißt, dir werden deine Herzfrequenzvariabilität (HRV), dein Ruhepuls (RP) und die Veränderung deiner Hauttemperatur angezeigt.

Meditieren + Atmen: Hier findest du eine sorgfältige Auswahl geführter Audiositzungen und ungeführter Sitzungen, die auf folgende Ziele abgestimmt sind: Vor dem Schlafen abschalten, Reset, Entspannen, Fokus und Energie tanken.

Group_66.png

  • Für deine Sitzungen sind verschiedene Klangkulissen verfügbar, die du vor dem Start anhören und auswählen kannst. Natürlich kannst du auch ohne Hintergrundklänge entspannen.

Group_67.png

  • Alle geführten Meditationen und Atemübungen haben eine feste Länge, du kannst sie aber auch früher beenden. Wenn du eine Sitzung mit Biofeedback wählst, musst du mindestens 5 Minuten ruhig sitzen oder liegen bleiben, um anschließend Ergebnisse zu erhalten. Der Ring und die App müssen außerdem während der gesamten Sitzungsdauer verbunden sein (z. B. darf der Flugzeugmodus nicht aktiviert sein). Wenn du dich während der Sitzung zu stark bewegst, kann Oura deine Echtzeit-Körpersignale nicht genau erfassen.
  • Bei ungeführten Sitzungen kannst du die Länge zwischen 1 und 180 Minuten selbst wählen.

Group_68.png

Schlaf: Hier findest du zahlreiche Meditationen und Geschichten, die deinen Körper und Geist auf einen erholsamen Schlaf einstimmen.

Group_69.png

  • Du kannst verschiedene Klangkulissen anhören und auswählen, um sie im Hintergrund der Meditation oder Geschichte abspielen zu lassen, oder ohne sie meditieren bzw. zuhören. Die Lautstärke der Klangkulissen kannst du separat von der Sprachwiedergabe einstellen, um die für dich optimale Balance zu finden.

Nachdem du die Wiedergabe einer Geschichte oder Meditation gestartet hast, kannst du:

  • jederzeit pausieren;
  • mit dem Schieberegler vor und zurückspulen;
  • in Intervallen von 15 Sekunden vor- und zurückspringen;
  • alle Elemente der Wiedergabe auch über den Sperrbildschirm deines Telefons und außerhalb der Oura-App bedienen. Icon_Tip__2_.png Während der Nutzung dieser Funktion solltest du jedoch nicht das Stoppen der Oura-App zu erzwingen. 

Lernen: Hier findest du wissenschaftlich fundierte Ressourcen. Lerne wichtige Konzepte zu Gesundheit und Wohlbefinden kennen und entdecke, welche Verhaltensweisen und Umgebungsbedingungen dich auf deinem Weg zu einem gesünderen Leben unterstützen.

Group_70.png

  • Wähle am Ende der Videos die zugehörigen Ressourcen aus, um mehr zu erfahren ☺
  • Die Videos haben Untertitel.

Das bietet die Bibliothek „Ressourcen“ 

Wissenschaftlich fundierte Informationen und Anleitungen. In dieser Sammlung von Lerninhalten findest du evidenzbasierte Infos über Schlaf, Erholung und deinen Körper sowie zu anderen wichtigen Aspekten des Wohlbefindens. Außerdem geben wir dir Tipps und Empfehlungen, die dir helfen, deine Daten besser zu verstehen und nach und nach kleine Optimierungen vorzunehmen, damit du deine langfristigen Ziele erreichst.

Biofeedback und wichtige Erkenntnisse nach der Sitzung. In den Ressourcenkategorien „Meditieren“ und „Atmen“ erhältst du nach den Sitzungen Biofeedback. Je nach Art der Sitzung können das Daten wie deine Herzfrequenzvariabilität (HFV), dein Ruhepuls (RP) und die Veränderung deiner Hauttemperatur sein. Außerdem wird dir angezeigt, wie die verschiedenen geführten Audiositzungen deine Daten im Zeitverlauf beeinflussen. Dies gibt dir Aufschluss darüber, wie dein Körper kurz- und langfristig darauf reagiert.

Group_71.png

  • Hinweis: Bei den Übungen aus den Kategorien „Schlaf“ und „Lernen“ erhältst du nach den Sitzungen kein Feedback. Allerdings untersuchen wir kontinuierlich, wie wir Biofeedback in das gesamte Oura-Erlebnis einbinden können, daher wird es zukünftig möglicherweise auch in anderen Bereichen verfügbar sein. Falls du Feedback oder Anregungen hast, schreibe hier unserem Team oder kontaktiere uns über die sozialen Medien (@ouraring). 
  • Während der Meditationen und Atemübungen müssen dein Ring und die App verbunden sein, damit du im Anschluss Feedback erhältst (z. B. funktioniert das im Flugzeugmodus nicht).

Einfache Navigation: Ein paar Mal tippen und schon findest du, was dein Körper und Geist gerade in diesem Moment brauchen. Nach der Auswahl einer der vier Kategorien (Meditieren Icon_Moment_Onboarding_2.png, Atmen Icon_Lungs.png, Schlaf Icon_Moon.png, Lernen Icon_Education.png) kannst du deine Suche nach dem gewünschtem Nutzen weiter eingrenzen.

Die Bibliothek wird kontinuierlich weiterentwickelt und erweitert. Sobald neue Audiositzungen und Lernressourcen verfügbar sind, benachrichtigen wir dich in der App!

Wenn du Ressourcen in ihrer gesamten Vielfalt nutzt, kann sich dies positiv auf deine Schlafqualität, deine Ausgeglichenheit und dein allgemeines Wohlbefinden auswirken, was mit der Zeit auch die Bewertungen deines Schlafs, deiner Tagesform und deiner Aktivität verbessern kann. Abgeschlossene Meditationen und Atemübungen werden automatisch mit Tags markiert und in der Trendansicht angezeigt. Wir empfehlen dir, diese Tags langfristig zu beobachten. So kannst du verfolgen, wie sich deine Oura-Daten durch deine täglichen Routinen verbessern.

Demnächst verfügbar

Zu Beginn des Jahres 2022 erweitern wir die Ressourcen in der Oura-App um ein weiteres Element – die Diashows. Diese Diashows findest du dann in der Kategorie „Lernen“ Icon_Education.png. Diashows sind kurze, einfache Lektionen zu Gesundheit und Wohlbefinden. Sie geben Tipps, was du an deinen Gewohnheiten und an deiner Umgebung ändern kannst, um dein Wohlbefinden ganzheitlich zu steigern. Du erfährst zum Beispiel, wie verschiedene Faktoren deinen Schlaf beeinflussen, wie Essenszeiten, Schlafzimmerbeleuchtung, Temperatur, Koffein, Geräusche oder das Schlafen zu zweit. Nachdem du die Grundlagen kennst, geht es weiter mit einfachen Tipps, die du in der Zukunft umsetzen kannst. All das ist aber erst der Anfang. Wie oben bereits angekündigt, werden wir die Ressourcen-Bibliothek kontinuierlich weiterentwickeln. Als Mitglied der Oura-Gemeinschaft zählst du zu den Ersten, die unsere neu eingeführten Funktionen nutzen können!

Was du beachten solltest

  • Je öfter du geführte Audiositzungen und Videos nutzt, desto öfter musst du möglicherweise deinen Ring laden. Da Inhalte in den Kategorien „Meditieren“ Icon_Moment_Onboarding_2.png und „Atmen“ Icon_Lungs.png der Bibliothek „Ressourcen“ Biofeedback geben, wird mehr Energie verbraucht und die durchschnittliche Akkulaufzeit von 4 bis 7 Tagen verkürzt.
  • In unserem Artikel Aufladen deines Rings und bewährte Vorgehensweisen findest du Tipps, wann du deinen Ring laden solltest, um die Akkukapazität optimal zu nutzen. Im Allgemeinen empfehlen wir dir, den Ring jeden Tag kurz zu laden. So bleibt der Akku dauerhaft auf einem optimalen Ladestand von 40–60 % und du musst nie auf deine Daten und Rückmeldungen von Oura verzichten.
War dieser Beitrag hilfreich? 27 von 34 fanden dies hilfreich
Zurück zum Anfang