Herzfrequenzdiagramm

Mit der Oura-App kannst du deine Herzfrequenz rund um die Uhr überwachen. Das 24-Stunden-Herzfrequenzdiagramm ist sowohl für iOS als auch für Android nur mit dem Oura-Ring der 3. Generation verfügbar.

Was ist das Herzfrequenzdiagramm?
24-Stunden-Trendlinie der Herzfrequenz
Aktuelle Herzfrequenz
Regenerationszeit
Herzfrequenzmessung tagsüber
Trainingsherzfrequenz
So verwendest du das Herzfrequenzdiagramm
Was du beachten solltest
Weitere Informationen


Was ist das Herzfrequenzdiagramm?

Das Herzfrequenzdiagramm in der Startansicht Icon_Home.png der Oura-App zeigt farbkodierte Darstellungen deiner Schlaf-, Tages- und Trainingsherzfrequenzen sowie Zeiträume der Regeneration. Alles in einem Diagramm.

Daytime_Heart_Rate_1_DE.png

Das Herzfrequenzdiagramm enthält folgende Komponenten:

24-Stunden-Trendlinie der Herzfrequenz

Das 24-Stunden-Diagramm zeigt den Ruhepuls im Schlaf blau, die Regenerationszeit grün und die Trainingsherzfrequenz orange an. Die weiße Trendlinie ist der Durchschnitt deiner Herzfrequenz-Messwerte während des gesamten 24-Stunden-Zeitraums.

Diagramme des nächtlichen Ruhepulses sind auch in der Schlafansicht Icon_Moon.png und der Tagesformansicht Icon_Readiness.png zu sehen.

Aktuelle Herzfrequenz

Der letzte Messwert deines Pulses wird als Schläge pro Minute (S/min) unterhalb des Herzfrequenzdiagramms angezeigt, mit einer Zeitangabe, wie lange die letzte Aktualisierung zurückliegt. Wenn du das Herz Icon_Heart.png neben diesem Wert antippst, wird die Anzeige durch deinen aktuellen Pulsmesswert aktualisiert. In unserem Artikel Aktuelle Herzfrequenz erfährst du mehr.

Regenerationszeit

Die Regenerationszeit bezeichnet Zeiträume während des Tages, in denen dein Körper sich in einen erholsamen Zustand befindet. Die Erfassung dieser Zeiträume ist eine gute Möglichkeit, deine Tagesform tagsüber zu verfolgen. Weitere Informationen dazu, wie du diese Funktion optimal nutzt, findest du in unserem Artikel Regenerationszeit – eine Einführung.

Messung der Herzfrequenz tagsüber

Oura misst mit den grünen LEDs des Gen3-Rings tagsüber alle fünf Minuten eine volle Minute lang deine Herzfrequenz. Um den Akku zu schonen und die Genauigkeit zu maximieren, wird die Herzfrequenzmessung tagsüber nur unter optimalen Bedingungen durchgeführt, d. h. bei geringer Bewegung und ausgeglichener Körpertemperatur.

Da diese Bedingungen erfüllt sein müssen, kann es sein, dass du bis zu 30 Minuten lang keine automatisch aktualisierte Herzfrequenz erhältst. Du kannst sie aber jederzeit mit der Funktion „Aktuelle Herzfrequenz“ manuell aktualisieren. Hinweis: „Geringe Bewegung“ schließt alltägliche Tätigkeiten in der Regel ein, aber übermäßige Bewegung wie beim Sport nicht.

Trainingsherzfrequenz

Die Bewegung während sportlicher Aktivitäten verursacht zu viele Störungen, als dass der Ring der 3. Generation genaue Messwerte passiv erfassen könnte. Verwende beim Sport stattdessen die Funktion Trainingsherzfrequenz. Herzfrequenzmessungen während Trainingseinheiten werden im Diagramm orange hervorgehoben.


So verwendest du das Herzfrequenzdiagramm

Nach dem ersten vollen Tag, an dem du den Oura-Ring getragen hast, wird das 24-Stunden-Herzfrequenzdiagramm als eigene Karte unterhalb des Aktivitätsziels in der Startansicht Icon_Home.png angezeigt. Das Diagramm zeigt die Herzfrequenz in Schlägen pro Minute (S/min) für den aktuellen Tag (von Mitternacht bis Mitternacht). Der letzte Herzfrequenzwert (in S/min) wird unter dem Diagramm angezeigt, zusammen mit der Schaltfläche „Aktuelle Herzfrequenz Icon_Heart.png“.

Daytime_Heart_Rate_5_DE.png

Jeder Abschnitt der x-Achse des Diagramms stellt ein 30-minütiges Zeitfenster dar und jeder einzelne farbige Punkt innerhalb dieser Abschnitte entspricht einem fünfminütigen Herzfrequenzbereich. Längere vertikale Balken zeigen Cluster von Messwerten an, die sich innerhalb eines 30-Minuten-Zeitfensters überschneiden.

Die durchgezogene weiße Trendlinie in der Grafik stellt den Durchschnitt aller Herzfrequenz-Messwerte dar. Gestrichelte weiße Linien kennzeichnen Zeiträume, für die keine zuverlässigen Daten vorliegen. Weitere Informationen findest du im Artikel Abhilfe bei Lücken im Herzfrequenzdiagramm.

Tippe an einer beliebigen Stelle auf das Herzfrequenzdiagramm, um weitere Details zu sehen. Drücke und halte oder ziehe deinen Finger auf dem Diagramm, um eine dünne, vertikale blaue Linie zu sehen. Diese Linie zeigt deinen genauen Herzfrequenzbereich während dieser Zeitspanne an. Wische im Diagramm nach links, um die Herzfrequenzdaten der vergangenen Tage zu sehen.

Daytime_Heart_Rate_2_DE.png

Tippe auf einen der vier zentralen Messparameter (Regenerationszeit, Schlaf, Trainingseinheit und Tageszeit), um weitere Daten in einer erweiterten Grafik zu sehen. Wenn zu weitere Informationen erhalten oder erfahren möchtest, wie Herzfrequenzdiagramme zu deuten sind, tippe unter dem betreffenden Punkt auf „Mehr erfahren“.

Daytime_Heart_Rate_3_DE.pngDaytime_Heart_Rate_4_DE.png


Was du beachten solltest

  • Das 24-Stunden-Herzfrequenzdiagramm kann mit den Daten des Oura-Rings der 1. oder 2. Generation nicht erstellt werden. Wenn du von einem dieser Ringe auf Gen3 umgestiegen bist, sind die Herzfrequenzwerte der vorherigen Generationen nicht mehr verfügbar.
  • „Herzfrequenz tagsüber“ und „Aktuelle Herzfrequenz“ sind nicht für die Aufzeichnung von Trainingseinheiten bestimmt. Verwende zur genauen Messung deines Pulses während des Sports die Funktion Trainingsherzfrequenz.
  • Übermäßige Bewegung oder eine ungewöhnlich niedrige Körpertemperatur können zu Lücken in den Daten deines Herzfrequenzdiagramms führen.
  • Bestätigte Tagschlafpausen erscheinen als Schlaf (blau) im 24-Stunden-Diagramm.

Weitere Informationen

Abhilfe bei Lücken im Herzfrequenzdiagramm

Trainingsherzfrequenz

Regenerationszeit

Aktuelle Herzfrequenz

Herzfrequenz tagsüber (auf Englisch)

HF-Muster während des Schlafs (auf Englisch)

War dieser Beitrag hilfreich? 94 von 109 fanden dies hilfreich
Zurück zum Anfang