Abhilfe bei Lücken im Herzfrequenzdiagramm

Lücken im nächtlichen Ruhepuls

Wenn du Lücken in den Diagrammen deines nächtlichen Ruhepulses (RP Icon_Heart.png) oder deiner Herzfrequenzvariabilität (HRV Icon_HRV.png) siehst, hat möglicherweise etwas die Messung gestört.

Mögliche Ursachen für diese Lücken:

  1. Dein Ring saß zu locker. Vergewissere dich vor dem Schlafengehen, dass die LED-Sensoren deines Rings unter deinem Finger liegen und dein Ring gut sitzt. Wenn sich dein Ring zu locker anfühlt, versuche, ihn an einem anderen Finger zu tragen.
  2. Die LED-Sensoren waren verschmutzt. Du kannst die Sensoren und deinen Ring mit Wasser und Seife waschen. Trockne den Ring gründlich mit einem weichen Tuch ab, bevor du ihn wieder an deinen Finger steckst.
  3. Du hast letzte Nacht sehr unruhig geschlafen. Der Oura-Ring registriert selbst die kleinsten Bewegungen. Wenn du dich also hin und her wälzt, kann das zu Lücken in deinen Daten führen. Nutze das Diagramm der nächtlichen Bewegung in Oura, um darauf zu achten, ob du häufiger unruhig schläfst. Im verlinkten Artikel findest du ein paar Tipps für ruhelose Schläferinnen und Schläfer, die helfen können, die Lücken in den nächtlichen Daten zu verringern. 
  4. Du hast in einer Position geschlafen, in der deine Hand taub war (die Durchblutung war teilweise gestört).
  5. Dein Ruhepuls war außergewöhnlich niedrig (unter 33 S/min).
  6. Arrhythmie, also ein unregelmäßiger Herzschlag, führte zu unvollständigen Daten.

So könnten die Lücken in der Oura-App aussehen:

Group_106.png


Lücken in der Herzfrequenz tagsüber (nur Gen3)

Die Funktion Herzfrequenz tagsüber funktioniert am besten bei wenig Bewegung, z. B. während Büroarbeit. Wenn der Ring zu viel Bewegung registriert, kann dies zu fehlerhaften Daten führen (z. B. Lücken in der Grafik der Herzfrequenz tagsüber). Aufgrund der Empfindlichkeit des Oura-Rings können selbst leichte, aber konstante Bewegungen Lücken in den Daten verursachen.

Wenn du zum Beispiel auf der Tastatur tippst, ist das in der Regel keine starke Bewegung, aber wenn du mit deinem Hund spazieren gehst, schon. Um die Akkulebensdauer zu maximieren, beginnt Oura tagsüber erst mit der Aufzeichnung der Herzfrequenzdaten, wenn diese Messbedingungen erfüllt sind. Wenn du deine Herzfrequenz während einer Aktivität aufzeichnen möchtest, ist die Funktion Trainings-HF (Einführung 2022) für diese Anwendung besser geeignet.

Wenn weiterhin Lücken auftreten, probiere folgende Abhilfemaßnahmen:

  • Die Sensoren des Rings sind möglicherweise zu weit von deiner Haut entfernt, um ein klares Signal zu empfangen. Probiere, ob der Ring an einem anderen Finger besser sitzt.
  • Die Sensoren könnten verschmutzt sein. Ein kurzes Abspülen kann das Problem beheben.

Hinweis: Wenn du an einer Herzerkrankung, niedrigem Blutdruck oder einem anderen Gesundheitsproblem leidest, das Herzrhythmusstörungen verursacht, kann die Oura-App möglicherweise nicht deinen gesamten Ruhepuls und die Daten zur Herzfrequenzvariabilität (HFV) anzeigen. In diesem Fall kann es sein, dass du Lücken in deinen Herzfrequenz- und HFV-Diagrammen siehst. In manchen Fällen werden gar keine Herzfrequenz- und HFV-Daten angezeigt. Weitere Informationen findest du hier: Oura & Krankheiten

Wenn der Ring richtig sitzt und der Zustand der Ringsensoren gut ist, führe als nächsten Schritt einen Soft-Reset durch, um die Sensoren des Rings zurückzusetzen.

Bitte führe für den Soft-Reset die nachfolgenden Schritte aus:

  1. Tippe in der oberen rechten Ecke der Startansicht auf das Ring-Symbol.
  2. Wische nach links zur Seite „Mein Oura-Ring“.
  3. Tippe auf „Soft-Reset“.

Nachdem du diesen Artikel gelesen und den Soft-Reset (sofern nötig) durchgeführt hast, trage den Ring bitte 24 Stunden lang und überprüfe, ob er deine Herzfrequenzdaten tagsüber korrekt erfasst und synchronisiert. Sollte dies nicht der Fall sein, wende dich bitte an unser Support-Team..

War dieser Beitrag hilfreich? 16189 von 17026 fanden dies hilfreich
Zurück zum Anfang