So verwendest du dein Gen3-Ladegerät

Wissenswertes rund um das Gen3-Ladegerät

Du kannst zusätzliche Ladegeräte direkt auf unserer Website kaufen.

Im Lieferumfang eines jeden Oura-Rings befindet sich ein Ladegerät bestehend aus einer Ladestation und einem USB-Kabel (Typ C). Beide Teile müssen verbunden und an eine separate Stromquelle angeschlossen werden (z. B. einen Laptop oder ein Netzteil). Das USB-Ladekabel des Ladesets ist für eine externe 5-V-Gleichstromversorgung vorgesehen, die der Norm IEC 62368-1 entspricht. Die dem Gerät zur Verfügung stehende Leistung darf nach 3 Sekunden 15 W nicht überschreiten.

Gen2- und Gen3-Ladegeräte können sowohl für Ringe der 2. als auch der 3. Generation verwendet werden. Das Gen3-Ladegerät besitzt jedoch eine neue RGB-LED (rot-grün-blau), die den Ladestatus anzeigt. Bitte beachte, dass diese Farbanzeige nicht unterstützt wird, wenn ein Gen2-Ring auf einem Gen3-Ladegerät geladen wird.


LED-Farblegende

LED_Reference_Chart_DE.png

Alle Oura-Ring-Ladegeräte sind größenspezifisch und dazu bestimmt, mit dem mitgelieferten Ring verwendet zu werden. An der Unterseite des Ladegeräts kannst du die Größe ablesen, für die es bestimmt ist. Die Größe deines Oura-Rings findest du an der Innenseite des Rings, über dem QR-Code. Du kannst auch in der Oura-App auf das Akkusymbol Icon_Ring_Battery.png in der oberen rechten Ecke der Startansicht Icon_Home.png tippen und dann nach links wischen. Dann siehst du die Größe rechts neben „Modell und Größe“ angegeben, direkt unter der Abbildung des Rings.


Laden deines Rings

Je nach Akkuladestand dauert es zwischen 20 und 80 Minuten, bis der Oura-Ring vollständig aufgeladen ist. Den Akkuladestand kannst du überprüfen, indem du auf das Akkusymbol Icon_Ring_Battery.png in der oberen rechten Ecke der Startansicht Icon_Home.png tippst.

So lädst du deinen Ring:

  1. Verbinde das eine Ende des USB-Kabels mit der Ladestation und das andere mit einer Stromquelle – z. B. einem USB-Netzadapter, Laptop oder Netzteil.
  2. Setze deinen Ring auf die Ladestation. Die LED pulsiert weiß, während der Ring geladen wird.
  3. Wenn die LED grün leuchtet, ist der Ring vollständig aufgeladen. Du erhältst eine Pushbenachrichtigung von der Oura-App, wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist. Bitte beachte, dass die Pushbenachrichtigung nur dann angezeigt wird, wenn die Oura-App geöffnet ist und im Hintergrund ausgeführt wird (d. h. ihr Schließen nicht erzwungen wird). Dies gilt auch für Benachrichtigungen wegen geringen Akkuladestands. 

Wenn du deinen Ring zum ersten Mal einrichtest, blinkt die LED des Ladegeräts blau, wenn du deinen Ring, die Oura-App und das Mobilgerät noch nicht über Bluetooth gekoppelt hast. Dies kann unter zwei Bedingungen der Fall sein:

  1. Du richtest deinen Ring zum ersten Mal ein oder
  2. du hast deinen Ring auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und anschließend nicht erneut mit deinem Mobilgerät gekoppelt. 

Nachdem du den Ring über Bluetooth mit deinem Mobilgerät gekoppelt und eine Ringverbindung in der Oura-App hergestellt hast, leuchtet die LED erst konstant blau und dann allmählich weiß. 

Wenn die LED nicht aufleuchtet, prüfe, ob das Kabel des Ladegeräts richtig angeschlossen und dein Ring richtig positioniert ist, also guter Kontakt zwischen Ring und Ladestation besteht. Wenn es trotzdem nicht klappt, lies dir bitte unseren Artikel Fehlerbehebung bei Ladeproblemen durch.

Wenn die LED des Ladegeräts rot leuchtet, liegt möglicherweise ein Problem mit dem Ring vor. Wenn die Leuchte rot blinkt, während der Ring auf dem Ladegerät sitzt:

  1. Nimm den Ring ein paar Mal herunter und setze ihn wieder darauf, um zu sehen, ob du eine gute Ladeverbindung herstellen kannst (was durch ein blinkendes weißes Licht angezeigt wird).
  2. Vergewissere dich, dass die aktuelle Firmware auf deinem Ring installiert ist. Oben in der Startansicht deiner Oura-App erscheint eine Meldung, wenn ein Firmware-Update verfügbar ist.
  3. Probiere es mit dem Zurücksetzen deines Oura-Rings auf die Werkseinstellungen. Eine Anleitung für die Rücksetzung auf die Werkseinstellungen findest du in diesem Artikel.

Wenn die LED auch nach den oben beschriebenen Abhilfemaßnahmen noch immer rot blinkt, besteht möglicherweise ein Problem mit dem Ring. Bitte wende dich in diesem Fall hier an unser Team und teile ihm mit, welche Schritte zur Fehlerbehebung du bereits probiert hast.


So kaufst du Ersatzgeräte

Du kannst zusätzliche Ladegeräte direkt auf unserer Website kaufen.

War dieser Beitrag hilfreich? 226 von 320 fanden dies hilfreich
Zurück zum Anfang