Produktsicherheit & Nutzung

Dieser Artikel enthält Tipps zur Pflege deines Rings, Sicherheitsinformationen und andere bewährte Verfahren, die du bei der Verwendung deines Oura-Rings beachten solltest.

Pflege, Gebrauch und Wartung

 Wenn dein Oura-Ring schmutzig wird, kannst du ihn mit einer kleinen Menge mildem Spülmittel und Wasser abspülen. Denke daran, beide Hände und deinen Oura-Ring gründlich abzutrocknen, bevor du ihn wieder auf deinen Finger setzt.

  Handdesinfektionsmittel ist sicher in der Anwendung. Wenn es für deine Hände funktioniert, funktioniert es auch für deinen Ring!

  Wenn du strengere Prozeduren für das Händewaschen befolgst, kannst du die gleichen Schritte wie bei anderen Schmuckstücken durchführen und den Ring abnehmen, während du deine Hände schrubbst, um den Ring separat zu reinigen.

 Du kannst deinen Oura-Ring rund um die Uhr tragen. Er ist für ganztägigen Komfort gebaut.

• Der Ring ist wasserdicht bis ~330 ft. (100m).

 Wenn deine Haut die Hitze aushalten kann, kann der Oura-Ring das auch! Whirlpools und Saunen sind sicher.

 Halte den Ring von kleinen Kindern fern.

 Um Kratzer oder andere Schäden zu vermeiden, vermeide es, den Ring beim Krafttraining, bei der Arbeit mit schweren Werkzeugen oder beim Tragen schwerer Gegenstände aus Metall, Keramik oder Stein zu tragen.

• Setze den Ring nicht über längere Zeit der Hitze aus.

• Bitte nicht den Ring oder den Akku durchstechen.

Sei vorsichtig beim Umgang mit Batterien, während du deinen Oura-Ring trägst. In bestimmten Fällen, in denen sowohl die Kathode als auch die Anode einer anderen Batterie den Ring berühren, besteht die Gefahr eines Kurzschlusses, ähnlich wie bei herkömmlichen Metallringen.

Ring eingeklemmt?

Für den Fall, dass dein Ring an deinem Finger stecken bleibt, versuche bitte die folgenden Vorschläge

• Verwende kaltes Wasser und eine kleine Menge Seife, befeuchte deinen Finger und drehe langsam den Ring, um ihn zu entfernen.

• Halte deine Hand höher als dein Herz, bis dein Blutdruck sinkt, und versuche dann, den Ring zu entfernen.

Im Notfall schneide den Ring mit einem Ringschneider von der Handflächenseite des Fingers - der dünnsten Stelle des Rings - ab. Dadurch wird verhindert, dass der Akku zerschnitten wird. Schneide nicht entlang der Kante des Balance-Modells oder auf der flachen Ebene des Erbe-Rings.

Die Lithium-Ionen-Polymerbatterie sollte kein fließendes Elektrolyt haben, aber falls das Elektrolyt mit deiner Haut oder deinen Augen in Kontakt kommt, spüle es mit Wasser aus und suche sofort einen Arzt auf.

Externe Materialien

 • Titan mit PVD-Beschichtung in Silberringen. 

 • Titan mit diamantartiger Kohlenstoffbeschichtung (DLC) in allen anderen Modellen.

 • Nicht allergen, nicht metallisch, nahtloses Innenformen

 • Speicherkapazität: 6 Wochen

 • Akku: wiederaufladbare 15mAh (US6) - 22mAh (US13) Lipo-Batterie, nicht austauschbar

 • Betriebstemperatur: -10 - 54C / 14 - 129F

• Breite: 7,9 mm

• Dicke: 2,55mm — die Größe eines Eherings

• Gewicht: 4 bis 6 Gramm (je nach Ringgröße) - leichter als ein herkömmlicher Ring

• Aufladen: leitfähige drahtlose Aufladung

• Aufladezeit: 20-80 Minuten

• Ladetemperatur: 0-54C / 32 - 129F (Raumtemperatur empfohlen).

• Netzkabel/Spannung des Ladegeräts: USB-Typ-C-Stecker. USB nominal 5V. (Das Ladegerät muss von einer Stromquelle gespeist werden, die Abschnitt 2,5 der Norm für begrenzte Stromversorgung entspricht. Das Ladegerät entspricht der internationalen Sicherheitsnorm für IT-Ausrüstung EN/IEC 60950-1).

 Konnektivität: Bluetooth Niedrigenergie (Bluetooth Smart®)

• Ring-Firmware-Aktualisierungen: automatische Firmware-Aktualisierungen über die Oura-App

• Die Oura-App: verfügbar in den App- und Google Play-Stores

• Datenschutz: Datenverschlüsselung, eine sichere Paarung von Ring und App

Die Dienstleistungen von Oura dienen nicht der Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit oder eines medizinischen Zustands. Die von den Diensten von Oura bereitgestellten Informationen und Anleitungen dienen ausschließlich Informationszwecken und können die Dienste von medizinischen Fachleuten oder Ärzten nicht ersetzen. Du solltest immer einen Arzt konsultieren, wenn du Fragen zu medizinischen Zuständen und/oder Änderungen (z. B. deines Schlafs oder deiner Aktivität) hast, die du auf der Grundlage der Informationen oder Hinweise von Oura ändern möchtest. Missachte nicht die professionelle medizinische Beratung oder zögere nicht, diese aufgrund der von den Diensten von Oura erhaltenen Informationen einzuholen.

Oura ist nicht verantwortlich für gesundheitliche Probleme, die sich aus Informationen oder Ratschlägen ergeben, die du über die Oura-Dienste erhalten hast. Wenn du auf der Grundlage der Dienste von Oura Änderungen an deinem Schlaf oder deiner Aktivität vornimmst, erklärst du dich damit einverstanden, dass du dies vollständig auf eigenes Risiko tust. Wenn du aufgrund von Änderungen deiner Schlaf- oder Aktivitätsgewohnheiten Schmerzen, Müdigkeit oder Unwohlsein verspürst, wende dich bitte an deinen Arzt oder eine andere medizinische Fachkraft.

Um Verletzungen zu vermeiden, achte darauf, dass dein Ring nicht an festen Strukturen oder schweren Gegenständen hängen bleibt.

Informationen zu EMF

Der Oura-Ring ist ein Bluetooth Smart®, Klasse 2 Gerät. Bluetooth ist nur während eines kleinen Teils jedes Tages aktiv - deutlich unter 1%. Die Daten werden kontinuierlich übertragen, wenn der Ring mit der Anwendung synchronisiert wird und während Firmware-Updates. Das Bluetooth-Signal und die Werbung sind ausgeschaltet, wenn du inaktiv bist oder schläfst.

Der Grenzwert für die spezifische Absorptionsrate (SAR) für ein Gerät wie den Oura-Ring liegt bei 2,0 W/kg für Kopf und Körper. Der SAR-Wert des Oura-Rings liegt bei 0,0003 W/kg.

Die Produkte von Oura können Chemikalien enthalten, von denen dem Staat Kalifornien bekannt ist, dass sie Krebs und Geburtsfehler oder andere reproduktive Schäden verursachen.

Um mehr über Proposition 65, auch bekannt als Safe Drinking Water and Toxic Enforcement Act von 1986, zu erfahren, besuchen Sie bitte die offizielle Office of Environmental Health Hazard Assessment (OEHHA).Website.

War dieser Beitrag hilfreich? 1888 von 1939 fanden dies hilfreich